Trennungen

Standard

Um Trennungen in InDesign kontrollieren zu können gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1.) Bestimmte Wörter oder Zeichenfolgen dürfen nicht getrennt werden. Für diesen Fall kann im Absatzformat ein GREP-Stil angelegt werden, der auf ein Zeichenformat verweist in dem Umbrüche vermieden werden sollen.

2.) Wörter trennen an der falschen Stelle. Um das zu verhindern sollte man das Benutzerwörterbuch pflegen. Hier können Trennstellen für bestimmte Wörter hinterlegt werden. Wichtig: In den Voreinstellungen muss unter Wörterbuch angehakt werden, dass das Benutzerwörterbuch verwendet werden soll.

3.) Trennungen solle ganz vermieden werden. Im Absatzformat kann als Wörterbuch [Keine Sprache] hinterlegt werden. Damit sind auch sämtliche Trennregeln ausgeschaltet.

Buchcover aus drei Seiten

Ein weiterer Vorteil: gibt man das Dokument als PDF mit Schnittmarken aus, werden diese auch für den Buchrücken angezeigt. Achtung: Für den PDF-Export muss der Haken bei “Druckbögen” gesetzt sein.
Standard

Ein Buchcover aus drei Seiten anzulegen hat viele Vorteile. Die Rückenstärke kann nachträglich sehr einfach angepasst werden. Außerdem müssen Beschnitt- und Falzmarken nicht manuell eingefügt werden, sondern werden automatisch beim PDF-Export ausgegeben.

Mit der folgenden Anleitung sollte es ganz einfach sein:


  1. Lege ein Dokument in Indesign als Doppelseite an.
    Bildschirmfoto 2014-11-20 um 11.56.33

    Das Format sollte entsprechend dem Buchendformat gewählt werden. Die Stege sollten auf 0 stehen.


  2. Im nächsten Schritt muss eine Einstellung in der Seitenoptionen vorgenommen werden …Bildschirmfoto 2014-11-20 um 14.26.36

  3. … Der Haken bei „Neue Dokumentseitenanordnung zulassen“ muss entfernt werden. Es klingt zwar unlogisch, aber nun ist es möglich Seiten individuell nebeneinander zu setzen.
    Bildschirmfoto 2014-11-20 um 14.32.39

    Es klingt zwar unlogisch, aber nun ist es möglich Seiten individuell nebeneinander zu setzen.


  4. Nun ist es möglich drei Seiten nebeneinander anzuordnen. Zu diesem Zweck einfach zweimal eine neue Musterseite per „Drag & Drop“ direkt neben die erste ziehen.Bildschirmfoto 2014-11-20 um 14.35.29

  5. Nun sind drei Seiten angelegt. Die mittlere Seite stellt den Buchrücken dar und muss in der Breite angepasst werden. Dazu wird die Seite mithilfe des Seitenwerkzeugs angewählt (Umschalt + P).
    Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.48.50

    Um die Seitenbreite nun so anzupassen, dass alle Seiten mitrutschen, ist es nur wichtig, dass das Dokument als Doppelseite angelegt wurde.


  6. Das Dokument kann nun wie gewohnt erstellt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass sich Elemente (Farbflächen und Textrahmen) jeweils separat auf allen drei Seiten befinden und nicht auf andere Seiten überlappen.Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.34.32

  7. Nun kann die Breite des Rückens ganz einfach verändert werden. Zunächst vergrößert man die Breite der Seite …Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.42.57

  8. … anschließen wählt man die Elemente auf der Seite aus, deren Breite angepasst werden muss, und vergrößert diese.
    Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.44.57

    Es werden die Elemente ausgewählt, deren Breite angepasst werden soll. Der Bezugspunkt sollte dabei in der Mitte sitzen.

    Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.45.44

    Und schon ist der Rücken angepasst.


  9. Ein weiterer Vorteil: gibt man das Dokument als PDF mit Schnittmarken aus, werden diese auch für den Buchrücken angezeigt. Achtung: Für den PDF-Export muss der Haken bei „Druckbögen“ gesetzt sein.Bildschirmfoto 2014-11-20 um 15.53.12

Stuttgart InDesign User Group

idugs
Standard
Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:00 Uhr
HDM Stuttgart
Nobelstraße 10
Stuttgart

Agenda

  • 17:30 – 18:00 – Registrierung
  • 18:00 – 19:00 – Cloud, Photoshop, InDesign Allgemein, Typekit in InDesign, EPUB Reflow, EPUB Fixed, DPS / Kai Rübsamen, ruebiarts.de
  • 19:00 – 19:15 – Kurze Pause
  • 19:15 – 20:15 – Neue Werkzeuge in Illustrator, Touch Oberfläche, iOS-Apps, Adobe Programme auf Microsoft SurfaceMonika /Monika Gause, gause.de
  • 20:15 – 20:30 – Verlosung und Verabschiedung